Inhaltselment überspringen 

Podiumsdiskussion zur Zukunft des Gesundheitssystems

Terminankündigung

Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE) wird am Mittwoch in Jena an der Podiumsdiskussion „Wo bleibt der Mensch?“ teilnehmen. Die offene Podiumsdiskussion thematisiert die Ökonomisierung im Gesundheitssystem.

Wann: Mittwoch, 23. Oktober 2019, 18.45 Uhr
Wo: Jena, Friedrich-Schiller-Universität, Fürstengraben 27, Großer Rosensaal

Gesundheitsministerin Werner sagte vorab: „Die Gestaltungsspielräume von Gesundheitseinrichtungen schrumpfen beständig zwischen wirtschaftlichen Erfordernissen und den Erwartungen der Patientinnen und Patienten. Daher müssen wir gemeinsam nach Lösungen suchen, die die Würde der Patientinnen und Patienten berücksichtigen und ihren Bedürfnissen gerecht werden.“

Hintergrund:

Veranstaltet wird die Podiumsdiskussion vom Verein MediNetz Jena. Er wurde 2011 gegründet, um in Thüringen Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus medizinische Hilfe zu vermitteln, die diese andernfalls oft aufgrund bürokratischer Hindernisse nicht bekommen oder aus Angst vor der Abschiebung nicht in Anspruch nehmen. Der Verein finanziert sich und seine Arbeit durch Spenden und Mitgliedsbeiträge.

https://www.medinetz-jena.de/wordpress/2019/09/30/wo-bleibt-der-mensch/