Inhaltselment überspringen 

Gesundheit

Die Menschen in Thüringen sollen auch in Zukunft eine flächendeckende, bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige medizinische Versorgung haben. Informieren Sie sich darüber, was der Freistaat dafür unternimmt und bereits leistet.

 
Inhaltselment überspringen 

Themen

 
Inhaltselment überspringen 

Öffentlicher Gesundheitsdienst

Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) fördert und schützt die Gesundheit des Menschen. Mit diesem Ziel werden Gesetze, Verordnungen und Richtlinien erarbeitet sowie EU-Recht, Vorgaben der WHO und bundes- und landesrechtliche Entscheidungen umgesetzt.

Titelbild des Einlegers für den Mutterpass im Rahmen der Frühgeburtenvermeidungsaktion

Frühgeburtenvermeidungsaktion

Noch immer kommt es bei etwa 9 Prozent aller Schwangerschaften zu einer Frühgeburt. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Frühgeburten bei Anwendung eines einfachen Selbsttestes deutlich abnehmen. Damit schützen Sie Ihr Kind wirkungsvoll. Nähere Informationen erhalten Sie in Ihrer frauenärztlichen Praxis.

 
Inhaltselment überspringen 

Hebamme gesucht?

Ein Portal des Landeshebammenverbands Thüringen

Thüringen impft

Informieren Sie sich zum Thema Impfen

Psychiatriewegweiser

Jetzt Hilfen und Unterstützung finden

 
Inhaltselment überspringen 

Gesundheitsförderung

Prävention und Gesundheitsförderung sollen dort greifen, wo Menschen leben, lernen und arbeiten. Mit der Verabschiedung des Präventionsgesetzes im Juli 2015 wurde die bundesgesetzliche Grundlage dafür geschaffen. Die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e. V. – kurz AGETHUR – ist dabei ein wichtiger Partner. Seit 1990 setzt sich die AGETHUR dafür ein, dass alle Menschen in Thüringen gesund und gut leben können. Die AGETHUR wird durch den Freistaat Thüringen sowie durch die Krankenkassen und Landeskrankenkassenverbände gefördert.

 
Inhaltselment überspringen 

Suchtprävention

Sucht ist kein neues Phänomen, sondern so alt wie die Zivilisation. In unserer modernen Gesellschaft ist erhebliches Suchtpotential vorhanden: Alkohol, Drogen, Kaufsucht oder Arbeitssucht. Der Missbrauch von psychotropen Substanzen und seine Folgen stellen eine bedeutsame sozial- und gesundheitspolitische Herausforderung dar. Bei fast allen Lebensäußerungen besteht auch die Gefahr, davon abhängig zu werden.

Die Thüringer Landesregierung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Suchtprävention zu stärken und das Angebot an Suchttherapien zu verbessern.