Inhaltselment überspringen 

Medienservice

 
Inhaltselment überspringen 

Sie sind Journalistin oder Journalist und haben Fragen zu den Themen des Hauses? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Wenden Sie sich bitte an:

Silke Fließ
Pressesprecherin
Referat für Landes- und Bundeskoordinierung, Öffentlichkeitsarbeit, strategische Planung
Telefon: +49 (0)361 57 3811 725
E-Mail: pressestelle(at)tmasgff.thueringen.de

Postanschrift:
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz und die Hinweise zur elektronischen Kommunikation im Impressum.

 
Inhaltselment überspringen 

Medieninformationen

Spiel- und Badespaß zum Kindertag: Am 1. Juni startet die Thüringer Badesaison

29.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Pünktlich zum Internationalen Kindertag am 1. Juni startet die diesjährige Badesaison in Thüringen. Schwimm-, Freizeit- und Erlebnisbäder unter freiem Himmel sowie Badeseen können dann für Groß und Klein wieder öffnen. Dafür stehen 41 Badestellen an natürlichen Badegewässern, 160 Freibäder und fünf Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung zur Verfügung.

Tierschutzpreis 2020

28.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie lobt auch in diesem Jahr den Thüringer Tierschutzpreis aus. Auszeichnungen sollen Einzelpersonen oder Gruppen erhalten, die sich im Freistaat Thüringen durch besonderes Engagement und Initiativen zur Förderung des Tierschutzes hervorgetan haben.

Ende der Frist am 31. Mai: Corona-Soforthilfeprogramm für gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen

25.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

In einer Richtlinie hatte der Freistaat Thüringen die Gewährung von Billigkeitsleistungen an gemeinnützige Thüringer Einrichtungen und Organisationen zur Minderung von finanziellen Notlagen infolge der Corona-Pandemie 2020 verfügt. Diese Frist endet nun am 31. Mai 2020.

Thüringer Krankenhäuser kehren schrittweise zum Regelbetrieb zurück

18.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Die Krankenhäuser in Thüringen haben in den vergangenen Wochen ihre Behandlungskapazitäten zur Bewältigung der Corona-Pandemie umstrukturiert. Die intensivmedizinischen Kapazitäten wurden erheblich erweitert. Planbare Operationen und Behandlungen wurden, soweit medizinisch vertretbar, abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Das Thüringer Gesundheitsministerium hat nun ein Konzept vorgelegt, dass es den Krankenhäusern ab sofort ermöglicht, schrittweise in die Regelversorgung zurückzukehren.

Thüringen verstärkt Kontrollen in der Fleischwirtschaft

15.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

In den letzten Tagen und Wochen haben die Schlagzeilen zu Mängeln in Schlachthöfen erneut zugenommen. Fälle von Corona-Erkrankungen häuften sich in anderen Bundesländern. Die Ursachen dafür liegen dem Anschein nach in der Nichtbeachtung von Abstands- und Hygieneregeln in den Unternehmen, schlechten Arbeitsbedingungen sowie den Gemeinschaftsunterkünften. Thüringen wird deshalb seine Kontrollen in der Fleischwirtschaft verstärken.

Internationaler Tag der Familie

15.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Heute ist der Internationale Tag der Familie. Aus diesem Anlass würdigt die Thüringer Familienministerin Heike Werner die enormen Leistungen der Thüringer Mütter und Väter seit Beginn der Corona-Krise.

100 Euro mehr für besonders Bedürftige

15.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Die Landesregierungen von Thüringen und Berlin haben gemeinsam eine Initiative zur temporären Zahlung eines Corona-bedingten Zuschlags für Leistungsbezieher der Grundsicherung im Deutschen Bundesrat eingebracht.

Landkreise Greiz & Sonneberg: Gaststätten dürfen nur im Außenbereich öffnen / Gesundheitsministerin Werner: „Befristete Maßnahmen sollen Infektionsgeschehen weiter eindämmen.“

14.05.2020 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat heute eine Task Force zur aktuellen Lage in den Landkreisen Greiz und Sonneberg getagt. Beide Landkreise waren bis gestern Nachmittag aufgefordert, ihre Schutzkonzepte zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorzulegen.

Neue Thüringer Coronavirus-Eindämmungsverordnung gibt Bedingungen und Fahrplan für weitere Lockerungen vor

12.05.2020

Gesundheitsministerin Heike Werner hat heute die neue Thüringer Verordnung zur Fortentwicklung der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus vorgestellt.

Gesundheitsministerin Heike Werner: „Regionale Beschränkungsmaßnahmen müssen zielgenau und effektiv sein.“

12.05.2020

Die neue Thüringer Coronavirus-Eindämmungsverordnung, die am morgigen Mittwoch in Kraft tritt, verpflichtet die Kreise und kreisfreien Städte beim Überschreiten des Risikowertes von mehr als 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen umgehend infektionsschutzrechtliche Maßnahmen einzuleiten.

 
Inhaltselment überspringen 

Anmeldung zum Medienverteiler