Inhaltselment überspringen 

Medienservice

 
Inhaltselment überspringen 

Sie sind Journalistin oder Journalist und haben Fragen zu den Themen des Hauses? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Wenden Sie sich bitte an:

Referat für Landes- und Bundeskoordinierung, Öffentlichkeitsarbeit, strategische Planung
Telefon: +49 (0)361 57 3811 725
E-Mail: pressestelle(at)tmasgff.thueringen.de

An Wochenenden und Feiertagen wenden Sie sich bitte ausschließlich an Postfach der Pressestelle (pressestelle(at)tmasgff.thueringen.de), welches durch die Bereitschaft betreut wird.

Postanschrift:
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Referat für Landes- und Bundeskoordinierung, Öffentlichkeitsarbeit, strategische Planung
Werner-Seelenbinder-Straße 6
99096 Erfurt

Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz und die Hinweise zur elektronischen Kommunikation im Impressum.

 
Inhaltselment überspringen 

Ansprechpartnerin

Silke Fließ

Pressesprecherin

 
Inhaltselment überspringen 

Medieninformationen

Corona-Impfungen künftig in den Arztpraxen - Die Impfstellen im Freistaat schließen zum Jahresende

01.12.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

COVID-19-Schutzimpfungen werden künftig in Thüringen von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten verabreicht. Darüber hinaus impfen die mobilen Impfteams auch weiterhin bei Bedarf in sozialen und Gesundheitseinrichtungen sowie Pflegeeinrichtungen. Die Thüringer Impfstellen schließen zum Jahresende 2022.

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember I Ministerin Werner: „Vorurteile aufdecken, Solidarität zeigen, Diskriminierung beenden“

30.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Anlässlich des jährlich stattfindenden Aktionstages betont die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner: „HIV-positive oder an Aids erkrankte Menschen haben ein Recht auf ein respektvolles Miteinander. Noch immer erleben Betroffene aber oftmals Diskriminierung und Stigmatisierung. Das liegt vor allem an Vorurteilen und fehlenden Kenntnissen. Gemeinsam müssen wir weiter daran arbeiten, Unwissenheit durch Aufklärung zu begegnen.“

99. Arbeits- und Sozialministerkonferenz 2022 I Werner: „Beschäftigte von Kurier-, Express- und Paketdiensten müssen besser geschützt werden“

29.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Am 30. November und 1. Dezember nimmt die Thüringer Arbeits- und Sozialministerin Heike Werner an der 99. Arbeits- und Sozialministerkonferenz im saarländischen Perl teil. Für Thüringen bringt sie einen Antrag zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei Kurier- und Paketdiensten ein. Darüber hinaus beteiligt sich der Freistaat an einem gemeinsamen Antrag mit Berlin und Bremen zur Modernisierung des Arbeitszeitrechts.

Keine Gewalt - „handle jetzt!!!“: Gemeinsamer Abschluss in Gera der thüringenweiten Aktion "25.11. ich handle jetzt"

25.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Ich rufe an … Jetzt!!!“ – mit diesem Satz endet heute die thüringenweite Kampagne der 19 Thüringer Gleichstellungsbeauftragten anlässlich des Tages gegen Gewalt an Frauen. Über 10 Tage informierten 18 kommunale Gleichstellungsbeauftragte gemeinsam mit den regionalen Netzwerken gegen häusliche Gewalt und Landesgleichstellungsbeauftragte Gabi Ohler zu mehr als 80 Thüringer Beratungsangeboten.

Thüringer Stiftung HandinHand vor 30 Jahren für Hilfe suchende Familien in Thüringen gegründet

24.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Im November 1992 hat die damalige Landesregierung die Thüringer Stiftung HandinHand gegründet. Seither können Schwangere und Familien, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, auf Hilfe durch die Stiftung zählen und finanzielle Unterstützung beantragen. Dies ist in verschiedenen Beratungsstellen in ganz Thüringen möglich, so dass Hilfesuchende die Möglichkeit haben, in Wohnortnähe nach entsprechender Beratung einen Antrag zu stellen. Dieses Konzept hat sich bewährt, flankierend zur Beantragung einer Stiftungshilfe dort eine umfassende Beratung und nützliche Hinweise zu erhalten.

 

Gewalt gemeinsam bekämpfen!

24.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Gemeinsame Medieninformation der Thüringer Frauen- und Familienministerin, Heike Werner, und der Thüringer Beauftragten für die Gleichstellung von Frau und Mann, Gabi Ohler, anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2022.

 

25.11. ichhandlejetzt!

15.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November (Orange Day) sagen Thüringer Gleichstellungsbeauftragte entschieden NEIN zu jeder Form von Gewalt. Gemeinsam mit den regionalen Netzwerken gegen häusliche Gewalt machen sie auf die vielfältigen thüringen- und deutschlandweit vorhandenen Beratungsangebote aufmerksam.

 

Bestehende Corona-Schutzverordnung wird verlängert

10.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

In Thüringen tritt am Samstag, 12. November 2022, eine neue Corona-Schutzverordnung in Kraft. Damit werden die bestehenden Regelungen bis zum 23. Dezember unverändert fortgeführt.

 

29. Thüringer Gesundheitswoche unter dem Motto ,,Digitale Gesundheitskompetenz“

10.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Vom 14. bis 20. November 2022 findet in diesem Jahr die Thüringer Gesundheitswoche statt. Unter dem Motto „Digitale Gesundheitskompetenz" steht die Digitalisierung als Ressource für die Gesunderhaltung im Fokus. Diese setzt insbesondere die Fähigkeit aller Beteiligten voraus, mit den neuen Technologien umzugehen und deren Chancen zu nutzen. Dabei geht es auch darum, vertrauensvolle und fundierte Informationen von Fake News zu unterscheiden.

12. Betriebs- und Personalrätekonferenz unter dem Motto: „Neue Chancen – Wandel der Arbeitswelt

02.11.2022 - Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Betriebs- und Personalräte aus 82 Thüringer Unternehmen und Verwaltungseinrichtungen nehmen heute an der 12. Thüringer Betriebs- und Personalrätekonferenz in Erfurt teil. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „Neue Chancen – Wandel der Arbeitswelt“. Die Konferenz wird jährlich vom Thüringer Arbeits- und Sozialministerium in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben e.V. veranstaltet.

 
Inhaltselment überspringen 

Anmeldung zum Medienverteiler